Current Exhibition

  • Marta Pohlmann-Kryszkiewicz

    Third Landscape

    Fotografie, Installation

    14 May – 24 Jun 2022

    Opening: 13 May 2022, 7 pm to 21 pm

    Marta Pohlmann-Kryszkiewicz – „Third Landscape“

    Wie entsteht eine Landschaft? Durch Plattentektonik hat sich die Erdoberfläche Millionen von Jahren lang verändert, durch Landschaftsarchitektur wird vom Menschen aktiv Hand an ihr angelegt. Natürliche und künstliche Intervention. Aber gibt es nicht vielleicht auch ein Dazwischen, eine gestalterische Verzahnung von Mensch und Natur? In ihrer Ausstellung „Third Landscape“ begibt sich die in Leipzig lebende und arbeitende Fotografin Marta Pohlmann-Kryszkiewicz auf die Spuren der ungeliebten Rückstände des Anthropozäns: Müllhalden und Abfallpartikel bilden die Motive ihrer Fotografien, doch sind diese Arbeiten alles andere als wüst. Vielmehr porträtieren sie das Zeitalter der Menschen als eingreifenden Faktor in die Natur – und auch, wie sich die Natur vom Menschen zurückgelassenes Gebiet zurückerobert. Sie macht dabei auf einen Kontrast aufmerksam, der oftmals unsichtbar bleibt: Müllrückstände als Requisiten der Landschaft, auf denen die Natur etwas Neues erbaut.
    Pohlmann-Kryszkiewicz nähert sich diesem Spannungsfeld mit einer interdisziplinären Perspektive aus Philosophie und Wissenschaft, die sich in verschiedenen Darstellungsformen niederschlägt. So reichen ihre Arbeiten von einem über 10qm großen Digitaldruck auf Plane über menschengroße analoge Ausbelichtungen auf Fotopapier bis hin zu einer 6-Kanal-Videoinstallation in hochauflösendem 4k.
    Der Titel der Ausstellung, der sich aus dem „Manifest der dritten Landschaft“ von Gilles Clément ableitet, eröffnet den Besucher:innen den Zutritt zu einem ihnen bisher unbekannten Terrain und rekurriert gleichzeitig auf eine Positionierung zu den Bildinhalten zwischen den Stühlen: Es geht weder um ein moralisch motiviertes Anprangern der Verschmutzung der Erde noch um eine rein dokumentarische Aufarbeitung dieser. Vielmehr ermöglicht die Ausstellung „Third Landscape“ eine dritte, neue Perspektive. Eine, die es uns erlaubt, die Präsenz von anorganischen Strukturen zwischen und auf totem Boden neu zu entdecken.
    Die Ausstellung „Third Landscape“ ist vom 13.05. bis 24.06. mit einem Künstler:innengespräch am 10.06. um 17:00 Uhr in der ODP Galerie im Leipziger Westen zu sehen.